homepage tracker
Presse

Trierischer  Volksfreund

Datum: 03. Mai 2011


Gemeinsam an Rute und Rolle

Die  Jugendabteilung des Kreisfischereivereins Vulkaneifel (KFV) und das Haus der  Jugend Daun (HdJ) haben eine erlebnispäüdagogische Gemeinschaftsaktion angeboten.  Thema: Angeln.

 Daun. "Da ist einer!", schallt eine aufgeregte Kinderstimme über die Teichanlage  Winkelbach. "Ich hab einen Fisch gefangen! Schnell! Da ist er. Er zappelt!" 
Gemeinsam mit dem Haus der Jugend Daun richtet die Jugendabteilung des Kreisfischereivereins Vulkaneifel an diesem Tag ein Schnupperangeln für Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 15 Jahren aus. Und zum ersten Mal in der  Geschichte der beiden Institutionen findet eine gemeinsame Aktion statt.
Nicht nur aus Sicht der Veranstalter ist es ein voller Erfolg. Auch die  Teilnehmer geben in Lagerfeuergesprächen und zum Abschied positive  Rückmeldungen. Das Haus der Jugend Daun hat in den letzten Jahren  unterschiedliche natur- und erlebnispädagogische Veranstaltungen angeboten, und die ehrenamtlichen Mitarbeiter des KFV Vulkaneifel beweisen Erfahrung und Geduld  in der Anleitung der Kinder beim Angeln.
Die Kooperationspartner betonten die Bedeutung der naturpädagogischen Erziehung  der Kinder und Jugendlichen. "Als Institutionen gehen wir konzeptionell  verschiedene Wege in der Jugendarbeit. Heute freuen wir uns über eine so erfolgreiche Umsetzung des gemeinsamen Zieles", sagt Vitali Bittner vom HdJ Daun.
Dennis Hölzel von der Jugendabteilung des KFV Vulkaneifel ergänzt: "Alles in allem war es eine korrekte Aktion zusammen mit dem HDJ und ich freue mich auf  jeden Fall auf eine weitere Zusammenarbeit."

Richtiger Umgang mit der Natur


Die Teilnehmer erfahren, dass Angeln weitaus mehr ist als einfaches Fische fangen. Vielmehr ist allen wichtig, den jungen Menschen den richtigen Umgang mit der Natur und ihren Geschöpfen nahe zu bringen, um sie zu sensibilisieren, wie wichtig es auch für ihre Zukunft ist, dass wir alle gemeinsam sorgsam mit unserer Natur  umgehen.
Als Fazit des Tages bleibt: Es ist gelungen, dass die Aktion die Atmosphäre  einer Familienveranstaltung angenommen hat.
So erleben viele Väter, einige Mütter, die Oma und ältere Brüder gemeinsam mit den Kindern einen unvergesslichen Tag bei schönem Wetter, an dem Grosse und  Kleine zusammen lernen und lachen. red

[KFV Home] [über uns] [der Vorstand] [Kontakt] [unsere Gewässer] [Jugendarbeit] [Jugend-Aktionen] [Presse] [Aufruf] [Fotogalerien] [Jugend-Sponsoren] [wichtige Termine] [Fotogalerien] [Presse] [Nostalgie] [Impressum] [Aktuelles]